07042/2607-900

Mo-Fr 08:00 bis 18:00 Uhr

Sicherheitskonzept für Mittelaltermarkt

Sicherheit zählte auch im Mittelalter

Sicherheitskonzept für Mittelaltermarkt und Mittelalterfestivals

Viele Tage feiern mit ständiger Sicherheit

Auf Mittelaltermärkten bewegen sich meist mehrere hunderte, sogar tausende Menschen auf engstem Raum in einer meist äußert gefährlichen Umgebung. Zusätzlich kommt die große Herausforderung hinzu, dass viele Ihrer Besucher ggf. Waffenattrappen mit sich führen. Somit kommen zu Ihrer Verantwortung nicht nur genehmigungspflichtige Aufbauten wie Bühnen, Zelte und Veranstaltungstechnik zum Einsatz, sondern oftmals die eigene Infrastruktur einer kleinen mittelalterlichen Stadt. Dem Veranstalter von Mittelaltermärkten misst die Gesetzgebung herausragende Verantwortung und Fürsorgepflicht bei, was bei einem Unterlassen nicht nur empfindliche Strafen, sondern ggf. auch die Versagung weiterer Veranstaltungen mit sich bringt. Oftmals werden nach den offensichtlichen Maßnahmen, wie Einlasskontrolle, Security und Sanitätsdienst, elementare und verpflichtende Maßnahmen wie Parkplatz- und Einlasskonzept, Crowd-Management, Wetterüberwachung, Notfallkonzept und die Planung und Dokumentation, wie auch die Koordinierung der Arbeitsstruktur versäumt. Der äußert wichtige Baustein Brandschutz wird meist empfindlich vernachlässigt. Meist sind auch Zelt- und Campingplätze angebunden, welche eine besondere rechtliche Bewandtnis haben.

Zeit und Kosten sparen, mit zielgerichteter Analyse

Wir analysieren Ihre Planung nach einem eigenen bewährten Risikomanagementsystem. Hierbei bestimmen Sie die Intensität und akzeptable Risiken. In jedem Projektschritt erhalten Sie eine Übersicht der erkannten Gefährdungen und eine Einschätzung der möglichen Auswirkungen. Wir arbeiten eng mit Sicherheitsdiensten, Feuerwehr, Sanitätsdiensten und Behörden zusammen, um eine optimale Ganzheitlichkeit für Ihre Sicherheitskonzeption zu erreichen. Hierbei betrachten wir nicht nur die Auswirkung auf Ihren Mittelaltermarkt, sondern auch die Verhältnismäßigkeit und die Wirtschaftlichkeit von Planungsmaßnahmen. Oftmals konnten wir mit unseren überzeugenden Planungen die Einschränkungen oder Versagungen von Behörden auflockern.

So können wir zielgerichtet und effektiv auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Mittelaltermarkts eingehen. Das schont nicht nur Ihr Budget, sondern erfüllt die herausragende Verantwortung als Veranstalter in der heutigen Zeit.

Chancen Gefahren Möglichkeiten

Vordenken, nicht Nachsehen mit modernsten Methoden

Ob nun Mittelaltermärkte in alten Burgen und Schlössern oder auf freien Wiesen - oftmals hängen viele rechtliche Belange und Vorgaben an der Planung. Für die Umsetzung sind baurechtliche Belange und Vorgaben des Brandschutzes sowie des Unfallschutzes von elementarer Bedeutung. Auch erlegt Ihnen der Gesetzgeber als Veranstalter eine besondere Sorgfaltspflicht auf.

Nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Know-how, um Ihren Mittelaltermarkt mit dem richtigen Kostenblick, dem richtigen Fingerspitzengefühl und mit der Zufriedenheit Ihrer Besucher in fein abgestimmten Phasen zu einem sicheren Erfolg zu führen.

Bausteine für die Sicherheit von Großveranstaltungen
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
Ihr Ansprechpartner

André Werner

Tel.: 07042/2607-900
Andre@bbvs-werner.de